Vortrag: Datennutzungskontrolle

Thema: Datennutzungskontrolle
Termin: Donnerstag, 14.11.2013, im Rahmen des STI-Jahrestreffen
Referent: Manuel Rudolph (Fraunhofer IESE)
Durchführung: Vortrag in Deutsch
Veranstaltungsort: Fraunhofer IESE, Fraunhofer-Platz 1, Kaiserslautern, Raum Z13.07 (KMU-Center)

Thema: Datennutzungskontrolle
Termin: Donnerstag, 14.11.2013, im Rahmen des STI-Jahrestreffen
Referent: Manuel Rudolph (Fraunhofer IESE)
Inhalt: Access Control und dann? – Wie Datennutzungskontrolle Unternehmensgeheimnisse effektiv schützen kann.
Die Beliebtheit mobiler Geräte, Initiativen wie „Bring your own device“ und die zunehmende Überschneidung von privaten und geschäftlichen Belangen führen zu einer Veränderung der IT-Landschaft und deren Anforderungen. Die Integration verschiedener Systeme in bestehende Unternehmens-Infrastrukturen bei gleichzeitiger unternehmensweiter Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien zum Schutz von sensiblen Daten und Unternehmensgeheimnissen stellt hier eine besondere Herausforderung dar. Das Fraunhofer IESE forscht, u.a. im Rahmen des Software-Clusters, diesbezüglich im Bereich der verteilten Datennutzungskontrolle, welche es ermöglicht, Daten auch nach deren Herausgabe effektiv zu schützen. In dem Vortrag werden die Grundlagen von Datennutzungskontrolle erörtert und als Beispiel für dessen Einsatz eine prototypische Implementierung für Android präsentiert.
Diese ermöglicht die Kontrolle der Datennutzung auf dem mobilen Gerät und kann so zu einer verbesserten Akzeptanz von Smartphones in der Geschäftswelt beitragen.
Durchführung: Vortrag in Deutsch
Veranstaltungsort: Fraunhofer IESE, Fraunhofer-Platz 1, Kaiserslautern, Raum Z13.07 (KMU-Center)