Keynote: Cloud – Chancen und Risiken

Thema: Keynote: Cloud – Chancen und Risiken
Termin: im Rahmen des STI Jahrestreffen 2013
Referent: Dr. Stephan Fischer arbeitet als Director im Bereich TIP Strategic Innovation der SAP. In dieser Rolle koordiniert er die europäischen Forschungsaktivitäten der SAP und ist zentraler Ansprechpartner für Forschungspartner, Fördergeber und Forschungsorganisationen. Darüber hinaus ist Dr. Fischer Sprecher des Software Spitzen-Clusters, Board Chair der Europäischen Networked Software&Services Initiative, Lenkungsausschuss-Vorsitzender des Software-Campus sowie Vorstandsmitglied des Münchner Kreis.

Dr. Fischer begann seine Laufbahn bei der SAP im Jahr 2003. Vor seiner aktuellen Position leitete er verschiedene Entwicklungs- und Architekturbereiche im Unternehmen und war dabei unter anderem für innovative Erweiterungen des SAP Business Suite Portfolios zuständig.

Von 2009 bis 2010 leitete Dr. Fischer den Bereich Produktmanagement beim größten europäischen Hosting-Unternehmen 1&1 Hosting.

Zuvor war er als CTO und CEO in zwei Start-Up-Unternehmen tätig und lehrte im Bereich Multimedia Networking an der Technischen Universität Darmstadt. 

Dr. Fischer hat ein Diplom in Wirtschaftsinformatik, promovierte in Informatik an der Universität Mannheim und absolvierte einen MBA an der Universität Mannheim und der ESSEC Business School in Paris.

Inhalt: Zu Beginn des Vortrages werden aktuelle Trends im Cloud- bzw. SaaS-Umfeld dargestellt. Hieraus ergeben sich für deutsche Unternehmen sehr gute Chancen, ihre Geschäftsfelder zu erweitern. KMUs können hierbei eigenständige Angebote erstellen oder aber die Ökosysteme der großen Anbieter nutzen. Den Abschluss des ersten Teil des Vortrages bildet eine kritische Betrachtung der Risiken des Cloud-Umfeldes bzw. der noch zu schaffenden Rahmenbedingungen in Deutschland und Europa. Im zweiten Teil des Vortrages wird die Produktstrategie der SAP im Cloud- wie auch im SaaS-Umfeld erläutert. Dies umfasst nicht nur die aktuelle Produktpalette, sondern auch zukünftige Erweiterungen, die die SAP im Rahmen ihrer Forschungsaktivitäten betrachtet. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf dem Partner-Ökosystem der SAP und auf den Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit der SAP. Im dritten Teil des Vortrages wird die Herangehensweise des Software-Clusters erläutert, der auf agile Geschäftsanwendungen der Zukunft fokussiert. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor des Software-Clusters ist das Schaffen eines regionalen Ökosystems in der Cluster-Region. Der Referent wird hier aufzeigen, wie das Netzwerk im Südwesten Deutschlands noch besser miteinander interagieren kann und welche Angebote der deutsche Software-Cluster hier bieten wird.