Design Thinking bei mittelständischen Softwareproduktherstellern – tun oder lassen?

Thema: Design Thinking bei mittelständischen Softwareproduktherstellern – tun oder lassen?
Termin: im Rahmen des Software-Cluster Hot-Topic-Workshop 2014
Referent: Dr. Michael Gillmann war nach seinem Informatik-Studium an der Universität des Saarlandes (UdS) in Saarbrücken von November 1997 bis August 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Datenbanken und Informationssysteme der UdS. Während dieser Zeit promovierte er bei Univ.-Prof. Dr.-Ing. Gerhard Weikum zum Doktor der Ingenieurswissenschaften (Dr.-Ing.). Sein Forschungsgebiet war die Administration und Konfiguration unternehmensweit und unternehmensübergreifend verteilter Workflow- Management-Systeme (WFMS) mit Service-Garantien.
Seit September 2007 ist Dr. Gillmann bei der Insiders Technologies GmbH in Kaiserslautern beschäftigt. Dort war er lange Zeit im Produktmanagement tätig und ist inzwischen verantwortlich für die Organisation und Administration der Produktentwicklung. Dies umfasst ebenfalls alle Forschungsaktivitäten von Insiders sowie die Kooperationen mit externen Innovations- und Entwicklungspartnern (Near- und Offshore Relationship Management).