Daten und andere Unternehmensinformationen bei SaaS rechtssicher schützen

Thema: Daten und andere Unternehmensinformationen bei SaaS rechtssicher schützen
Termin: im Rahmen der STI Jahrestagung 2014
Referent: Dr. Andreas Splittgerber ist Datenschutz- und IT-Experte und deckt das gesamte rechtliche Beratungsspektrum auf dem Feld der Informationstechnologie ab, von Outsourcing über Cloud/SaaS und Vertriebsstrukturen, Datenschutz- und Datensicherheitsberatung, bis hin zu Social Media, E-Commerce und Website-Compliance. Er publiziert und referiert regelmäßig zu aktuellen Themen in seinem Tätigkeitsbereich und veröffentlichte Anfang 2014 das „Praxishandbuch zu Rechtsfragen Social Media“ (De Gruyter Verlag). Die Wirtschaftswoche wählte Dr. Andreas Splittgerber 2012 zu einem der Top 25 Anwälte im IT-Recht in Deutschland.
Inhalt: SaaS und Datenschutz widersprechen sich nicht. SaaS unter Einhaltung der gesetzlichen Schutzstandards und der Schutzbedürfnisse der Kunden ist möglich. Derzeit wird viel über die datenschutzrechtlichen Standards diskutiert. Dabei zeigt insbesondere die starke Aktivität der EU im Bereich SaaS, dass auch der Gesetzgeber hinter diesem Konzept steht. Leider kommt in der Diskussion über den Schutz von Personendaten ein Nachdenken über den Schutz von Unternehmens- und Betriebsdaten oft zu kurz. Diese können über entsprechende Klauseln im SaaS-Vertrag geschützt werden. Der Vortrag zeigt die Problemfelder auf und gibt Tipps für die Praxis.