AGB

§1 Anmeldungen

Seminaranmeldungen werden telefonisch, per Fax und E-Mail entgegengenommen. Daraufhin werden von STI Anmeldebestätigungen an den Interessenten zurückgeschickt. Die Anmeldung bei uns wird verbindlich, wenn die Anmeldebestätigung mit Unterschrift des Teilnehmers bei uns eingegangen ist. Sie erkennen damit auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

§2 Seminargebühren

Die Seminargebühren werden vor Seminarbeginn erhoben und sind sofort nach Erhalt der Anmeldebestätigung – ohne Abzug – per Verrechnungsscheck oder Überweisung zu begleichen. Spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist die Zahlung fällig. Die Nichtinanspruchnahme einzelner Seminarstunden berechtigt nicht zur Ermäßigung des Rechnungsbetrages.

§3 Rücktritt

Nach erfolgter Anmeldung ist ein gebührenfreier Rücktritt bis 14 Tage vor Seminarbeginn möglich. Bei rechtzeitig und ordnungsgemäß erklärtem Widerruf wird die Seminargebühr in voller Höhe zurückerstattet. Ordnungsgemäß bedeutet, in schriftlicher Form oder durch persönliches Telefonat mit dem zuständigen Ansprechpartner

Bei späteren Absagen ist die volle Gebühr zu entrichten. Sollten Sie eine Ersatzperson stellen oder der freigewordene Schulungsplatz von einem Interessenten bis Seminarbeginn neu besetzt werden, erhalten Sie Ihre Seminargebühr abzgl. der Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,00 Euro zurück

Bei Anmeldungen, frühestens 14 Tage vor Seminarbeginn, gilt Vorstehendes entsprechend. Bei Nichterscheinen ist die volle Seminargebühr fällig

§4 Seminarabsage

Sollte auf Grund von unvorhersehbaren Ereignissen ein Seminar ausfallen, werden die Teilnehmer hiervon sofort in Kenntnis gesetzt. Das Seminar kann in Absprache mit den Teilnehmern nachgeholt werden. Ferner behalten wir uns vor, Seminare wegen unzureichender Teilnehmerzahl abzusagen. Bereits entrichtete Seminargebühren werden in voller Höhe erstattet. Ein weitergehender Anspruch besteht nicht.

§5 Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, aus aktuellem Anlass notwendig werdende Änderungen der Seminartermine und –dauer vorzunehmen.

§6 Haftung

Wir übernehmen keine Haftung für Unfälle, Sachschäden, Diebstähle oder Abhandenkommen von Gegenständen. Die Teilnehmer tragen die volle Verantwortung für sich und ihre Handlungen inner- und außerhalb der Seminarräume. Sie kommen für Schäden, die sie zu verantworten haben, selbst auf und stellen die Seminarleiterinnen und -teilnehmer von etwaigen Haftpflichtansprüchen frei. Jeder Teilnehmer bestätigt dies durch Unterzeichnung der Anmeldungserklärung.

§7 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung der Allgemeine Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

§8 Erfüllungsort

Die Seminare finden in den Räumen des Fraunhofer IESE in Kaiserslautern statt.

Hier können Sie sich die AGB downloaden.